Mobile Payment Initiative

Digitale Fokusgruppe 2020

Ende August 2020 wurde eine digitale Fokusgruppe (8 Teilnehmer) durchgeführt, um herauszufinden wie der Informationsstand und die Erwartungshalten beim mobilen Bezahlen mit dem Smartphone bei Verbrauchern in 2020 aussieht. Außerdem wurde herausgearbeitet welche Bedenken und Barrieren es bei Nutzern und Nicht-Nutzern von Bezahl-Apps für das Smartphone gibt.

Im ersten Schritt haben Teilnehmer ihre Gedanken zum mobilen Bezahlen mit dem Smartphone in einem Bezahltagebuch über 3 Tage lang festgehalten. An Tag 4 haben die Teilnehmer in einer Online Community verschiedene Fragen und Aufgaben zum mobilen Bezahlen bearbeitet. Am letzten Tag sind Nutzer und Nicht-Nutzer mobiler Bezahl-Apps aufeinandergetroffen und haben versucht den jeweils anderen Standpunkt einzunehmen und herauszuarbeiten welche Maßnahmen ergriffen werden müssten, um Bedenken bei dem Thema zu zerstreuen.

Verbraucher wünschen sich mehr Aufklärung

Anhand einer digitalen Fokusgruppe (8 Teilnehmer) war es möglich herauszufinden, welche konkreten Befürchtungen und Zweifel die Teilnehmer (Nutzer und Nicht-Nutzer) beim Thema Datenschutz und Sicherheit haben. Beide Gruppen wünschen sich mehr Informationen und Aufklärung zu Mobile Payment mit dem Smartphone. Es ist wichtig, dass Mobile-Payment-Anbieter in Zukunft weitere Aufklärungsarbeit leisten und auf die Wünsche und Bedenken der Verbraucher eingehen, um die Akzeptanz für Mobile Payment mit dem Smartphone in Deutschland zu verbessern.

Nutzer

Nutzer haben insgesamt ein relativ sicheres bis sehr sicheres Gefühl beim mobilen Bezahlen (aufgrund bisher positiver Erfahrungen).

  • Bisher kaum informiert & kein Wissen, was mit Daten passiert, da Nutzungsbedingungen zu lang & unübersichtlich sind.
  • Vertrauen in sehr bekannte und etablierte Anbieter (z.B. Google, Apple), Apps mit (doppelter) Sicherheitsabfrage und Kooperationen mit Banken
  • Relevante Informationen über Datensicherheit sollten zu Nutzungsbeginn (oder dauerhaft auf Website) „listenartig & übersichtlich“ dargestellt werden

Zitat: „Ich fühle mich an sich sehr sicher mit den Apps. Ich nutze sie ja auch schon eine geraume Zeit und hatte bisher nie Probleme mit falschen oder fehlerhaften Abbuchungen.“

Nicht-Nutzer

Nicht-Nutzer haben große Bedenken, wenn es um das Thema Datensicherheit geht. Sie wünschen sich grundsätzlich eine vollkommen transparente Aufklärung zu Datenschutzthemen.

  • Möchten wissen, wohin ihre Daten fließen, wie sie gesammelt („mache ich mich gläsern“?) und geschützt werden. Offene Kommunikation von eventuellen Sicherheitslücken und Umgang mit diesen wirkt dabei vertrauensfördernd
  • Große Skepsis auch bei bekannten Anbietern (Google, Apple) & teilweise bei Kooperationen, Banken (App ohne Kooperation) wird am meisten vertraut
  • Informationen über einen Link, eine Mail bereitstellen, ggf. auch Support Service oder persönliches Gespräch gewünscht

Zitat: „Ich möchte die Informationen online lesen, klar, transparent, kompakt und unbedingt leicht verständlich, keine juristischen Texte wie kleingedruckte AGB´s.“

Quelle: Digitale Fokusgruppe 2020, EHI

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Caroline Coelsch
Projektleiterin Online-und Mobile-Payment
+49 221 57993-996
coelsch@ehi.org